Das berühmteste Bauwerk des Roussillon ist die Burg Carcassone

Die Burg Carcassone hat 38 Türme!

Das Roussillon umfasst ein großes Gebiet Frankreichs: : Im Westen grenzt es an Toulouse, im Süden reicht es bis Andorra, im Südosten grenzt es ans Mittelmeer, im Osten liegt Montpellier und Narbonne noch auf dem Gebiet des Roussillon. Im Norden reicht das Roussillon bis Aubrac. Dieses große Gebiet zu beschreiben sprengt den Rahmen dieser Seite: ich möchte mich deshalb auf die Stadt und die Burg Carcassone beschränken.

Die Stadt Carcassone liegt am Canal du Midi - dem Schifffahrtskanal zwischen dem Atlantik und dem Mittelmeer. Die alte Stadt Carcassone hat sich seit dem Mittelalter nicht mehr wesentlich verändert. Am 14.Juli jeden Jahres wird von der Burg aus ein riesiges Feuerwerk abgebrannt: ein sehenswertes Spektakel für alle Besucher der Stadt, die sich am französischen Nationalfeiertag in Carcassone aufhalten.

Früher gab es in Carcassone mehrere berühmte Tuchfabriken, heute existiert keine mehr von ihnen. Jetzt werden in Carcassone Zubehörteile für die Autoindustrie gefertigt sowie landwirtschaftliche Maschinen.

Carcassone liegt auf dem Verbindungsweg zwischen dem Mittelmeer und Toulouse - früher ein wichtiger Handelsweg. Die Römer richteten bereits im 1. Jahrhundert nach Chr. in Carcassone ein befestigtes Lager ein. Die Westgoten nahmen die Burg und den Ort im 5. Jahrhundert ein. Im 8. Jahrhundert fiel die immer weiter ausgebaute Festung Carcassone an die Franken.

1844 wurde die Burg total renoviert, sie liegt als imposantes Bauwerk eindrucksvoll über der Stadt und ist ein großer Touristenmagnet.







zur Startseite          zur Bretagne          zur Normandie          zur Atlantikküste

nach Aquitanien mit der Dordogne         zur Ardèche          zur Provence         nach Burgund

ins Loire-Tal          zur französischen Küche          ich über mich          schreiben Sie mir eine e-mail!