Die Provence für alle Sinne:

Farben und Düfte grenzenlos!



Die Provence ist mit Recht der Traum vieler Frankreichurlauber: Die Farben und die Düfte ziehen nicht nur die Bienen und viele andere Insekten an. Die Welt der Parfums und der Gewürze, die Farben der Felder, der Erde, der Häuser, des Sonnenaufgangs und des Sonnenuntergangs sind wie ein Rausch: es gibt wohl keine Farbe, die es in der Provence nicht gibt. Schauen Sie sich die Fotos an, darunter schreibe ich mehr über die Provence!
Der Nougatier hat immer frischen weißen Montelimar-Nougat am Lager. Im Spezialitätenladen kann man der Verführung nicht widerstehen! Mehrere kühle Höhlen laden im Sommer zur Besichtigung ein.
Wein direkt vom Chateau . . . . Die Farben wie von der Palette, die Düfte grenzenlos! Roter Mohn macht den Lavendel zu einem impressionistischen Bild.

Wo es erstklassigen Rotwein gibt, gibt es auch geräucherten Schinken: hier in der Boucherie! Ein Torbogen zum Träumen und Verweilen . . . Diese Heuschrecke im Lavendel ist so lang wie ein Zeigefinger!


Die Provence liegt am Mittelmeer zwischen dem Rhonetal und Italien. Die größten Städte sind Marseille, Nizza, Toulon, Aix-en-Provence und Avignon. Nicht nur der Lavendel wird hier zu Parfum und vielen anderen Produkten verarbeitet: die Provence hat auch eine besondere Bedeutung im Obst- und Gemüseanbau: Kirschen, Pfirsiche, Aprikosen, Mandeln, Zitronen und Melonen werden in größeren Mengen produziert. Die besten Olivenöle stammen aus der Provence und die Weine der Gegend sind hoch geschätzt: das warme Mittelmeerklima sowie der trockene Mistral erbringen erstklassige Weinqualitäten wie z.B. "Cotes de Provence", "Cotes du Rhone" und "Cotes du Ventoux". Wir finden hier kraftvolle Rotweine (lange lagerfähig), fruchtige Roséweine und aromatische Weissweine (nicht lange lagern, als junge Weine sind sie leckerer!).

Die Provence ist reich an natürlichen Sehenswürdigkeiten und Baudenkmälern:

>   die römischen und romanischen Denkmale von Arles
>   das Amphitheater und der Triumphbogen von Orange
>   Fontaine-de-Vaucluse mit der Quelle der Sorgue
>   die Altstadt von Avignon
>   die Altstadt von Nizza
>   das römische Aquädukt Pont du Gard
>   der Papstpalast in Avignon

Die Küche der Provence ist eher einfach mit vielen lokalen Zutaten wie Tomatensoße, Kräuter der Provence und Olivenöl.

Besonders lecker: weißer Nougat aus Montélimar und die kandierten Früchte aus der Stadt Apt.

Selbst einfache Tonkrüge wirken dekorativ. hier wird mit Begeisterung verkauft. Es gibt hier nicht nur Gewürze aus der provence, sondern auch aus Afrika und Indien.



zur Startseite          zur Bretagne          zur Normandie          zur Atlantikküste

ins Roussillon mit der Burg Carcassone         zur Ardèche          zur Provence         nach Burgund

ins Loire-Tal          zur französischen Küche          ich über mich          schreiben Sie mir eine E-mail!