:: F R A N K R E I C H  -  R U N D R E I S E ::


Alte Zunft- und Berufszeichen
             findet man in Frankreich oft.
:::   Normandie  :::
:::  Bretagne  :::
:::  Atlantikküste  :::
:::  Aquitanien  :::
:::  Roussillon-Carcassone  :::
:::  Ardèche  :::
:::  Provence  :::
:::  Burgund  :::
:::  Tal der Loire  :::
:::  Rezepte der französischen Küche  :::

:::  ich über mich  :::
:::  feedback  :::



 



Frankreich

Eine erlebnisreiche Rundreise

von der Normandie bis zum Tal der Loire


Die Normandie

Eine der eindrucksvollsten Bauwerke Frankreichs ist die Kathedrale von Rouen.

Die Normandie endet nicht am Mont-Saint-Michel!
Sie hat weit mehr zu bieten: unvergessliche Kathedralen wie die in Rouen, eine Vielzahl von Klöstern und Schlössern, sehenswerte Städte wie Rouen, Caen, Le Havre, Cherbourg. Entdecken Sie weitere eindrucksvolle Sehenwürdigkeiten der Normandie! Ein paar Tipps bekommen Sie hier:

zur Seite der Normandie

Die Bretagne

Bizarre Felsformationen wurden vom Meer erzeugt, zur rechten Zeit fällt die rote Abendsonne genau hinter der Öffnung ins Meer!

Die Behauptung: "In der Bretagne regnet es immer" ist nicht wahr! Urlauber sehen oft nur Wasser: Die Bretagne ist nicht nur an drei Seiten vom Meer umgeben, sondern wird auch noch oft von den atlantischen Tiefausläufern mit Regen überschüttet. Das Wetter ist dadurch unkalkulierbar, obwohl über das Jahr gesehen nicht mehr als 800 mm Regen fällt: man hat in der Bretagne ein mildes Golfklima mit mehr als 2000 Sonnenstunden im Jahr und Temperaturen von meist über 28 Grad!
Und das gibt es dort zu entdecken:

zur Seite der Bretagne


Die Atlantikküste

Die schönste Strandbeschäftigung ist, mit Muscheln Motive in den Sand zu legen: so findet man Herzen, Tiere, Blumen, Gesichter und viele andere Bilder! Der Küstenteil von der Bretagne bis südlich von Bordeaux heißt richtig "Poitou-Charentes": Der Atlantik und das Wetter prägen das Bild der Landschaft: wir finden hier weite Strände, hohe Dünen wie die Düne von Pilar, ausgedehnte Pinienwälder zum Radfahren und Wandern. Vier Inseln sind der Küste vorgelagert: Die Ile de Re, die Ile d´ Oléron und die beiden weniger bekannten Inseln Ile de Noirmoutier und Ile d´Yeu. Noirmoutier war früher einmal mit dem Festland verbunden, heute ist die Insel über eine Brücke erreichbar. Aber schauen wir uns einmal auf der Ile d´Oléron um, fahren wir über die Sundbrücke bei Niort auf die etwa 30 Kilometer lange Insel!

zur Seite der Atlantikküste mit der Ile d´ Oléron


Aquitanien mit der Dordogne

Mit dem Kajak fährt man an malerischen Orten vorbei, die wie Nester an den Berghängen angeklebt sind. Nicht ganz Aquitanien soll hier unser Thema sein. Durch das fruchtbare Tal fließt die Dordogne, einer der schönsten französischen Kajak-Wanderflüsse: Während der Kajakfahrt sieht man an den Berghängen die in Treppenstufen angelegten Dörfer, dann wieder eine Burg, dann wieder ein malerisches Dorf am nächsten Steilhang. Paddeln sie mit uns durch die "Kornkammer Frankreichs", mehr erfahren Sie hier:

zur Aquitanien-Seite mit der Dordogne


Roussillon mit Burg Carcassone

Die mittelalterliche Burg Carcassone hat 38 Türme! Das Roussillon ist das östliche Pyrenäengebiet mit dem Hauptort Perpignan. Im Sommer ist es hier sehr trocken, ansonsten schon sehr mediterran, das heißt, durch das Mittelmeerklima wachsen Orangen und Zitronen, der Weinanbau bringt gute Erträge. Besonders sehenswürdig im Roussillon ist die Burganlage Carcassone: Diese mittelalterliche Burg ist die größte Festung Europas: die Außenmauern besitzen allein schon 14 Türme, die Innenmauern haben zusätzlich 24 Türme: Die Burg wurde von den Römern im 1. Jahrhundert nach Christus als kleine Burg erbaut. Wollen Sie mehr über Carcassone wissen?

zur Roussillon-Seite mit der Burg Carcassone


Rhone-Alpes mit der Ardèche

Das Städtchen Balazuc liegt malerisch auf einem hohen Felsen. Die Ardèche ist ein Nebenfluss der Rhone und ist etwa 120 km lang. Im Sommer hat die Ardéche oft Niedrigwasser, doch im Frühjahr und Herbst gilt sie unter Paddlern als einer der schönsten und sportlichsten Kayakflüsse, die durch gewaltige Gebirgsmassive und durch ein wenig berührtes Naturschutzgebiet führt. Interessiert Sie dieses Naturschutzgebiet und diese Wassersportseite? Dann lesen Sie doch einfach mehr darüber!

zur Rhone-Seite mit der Ardèche


Die Provence

Mercí madame für dieses schöne Foto von Ihnen! Wer kennt sie nicht, die Provence! Sie ist eines der beliebtesten Reiseziele innerhalb von Frankreich. Auch wenn die Provence hauptsächlich mit dem Lavendel in Verbindung gebracht wird und tatsächlich Lavendelparfum, Lavendelseife, Lavendelsäckchen, Lavendelhonig, Lavendel-Duschgel und viele weitere Lavendelprodukte dort hergestellt und von dort verkauft werden: Auch ohne den Lavendel hat die Provence viele Reize und unermesslich viele Fotomotive zu bieten: Es gibt auch eine Provence, wo der Lavendel nicht das Wichtigste ist . . . . Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann lesen Sie doch einfach weiter!

zur Seite der Provence


Burgund

Im 'Salon de The' bekommen Sie viel mehr als Tee, es ist ein richtiges Jugendstilcafé.

Der erste Gedanke zum Burgund gilt schnell den Weinbergen und dem Burgunder, dem Chablis und dem Beaujolais: tatsächlich ist die Burgunder Küche einer der besten Frankreichs. Berühmt sind aber auch die vielen romanischen Kirchen mit karolingischer Bildhauerkunst, die Burgunder Uhrmacherkunst sowie die besonders farbigen burgundischen Hausdächer. Über Burgund gibt es noch viel zu erzählen, schauen Sie sich die Seite an!


zur Burgund-Seite


Das Tal der Loire

Loireschlösser sieht man immer wieder, aber nur ganz selten diese französisch lackierten Fingernägel! Das Tal der Loire ist durch die Fotos der vielen Schlösser sicher sehr bekannt: Auf längeren Reisen in den Süden ist ein Loireschloss oft die erste Rast nach langer Fahrt. Vielleicht gibt es ja doch ein paar besondere Fotos? Lassen Sie sich überraschen!

Das Tal der Loire


Die französische Küche

In französischen Weinkellern bleibt es nicht nur in den Fässern nass! Gutes Essen und guter Wein ist in Frankreich eine Selbstverständlichkeit: nicht am Morgen und nicht am Mittag - da ist die Esskultur nur wenig entwickelt: die gepflegte Hauptmahlzeit findet am Abend statt, wie dies in südlichen Ländern selbstverständlich ist, wenn die Hitze des Tages vorüber ist. Die Familie trifft sich abends am Esstisch, die gute Flasche Wein und frisches Wasser stehen immer bereit. Frische Gemüse, Pastete, ein gutes Stück Fleisch oder Fisch, als Nachtisch Mousse au Chocolat, Käse und Früchte der Saison. Ein gutes Rezept habe ich natürlich für Sie parat:

zur französischen Küche


ich über mich

das bin ich! Die Fotografie war immer wichtig in meinem Leben: es lag zwar wahrscheinlich kein Fotoapparat in meiner Wiege, aber ich fotografierte bereits mit 5 Jahren mit einer Agfa-Kastenbox, bekam mit 7 Jahren eine "Bilora Bella", fotografierte dann mit einer Kodak Retina, mit einer in der damaligen DDR produzierten Exacta Varex und einer Exa Ia. Die alten Fotos strahlen heute noch großen Charm aus! Wenn Sie möchten, erfahren Sie hier mehr über mich und meine Interessen . . . .

ich über mich


   
© 2009 by Eckhardt Braun  •   e.braun@online.de